+1 (888) 497-0068
Ihre Sprache auswählen English German Français
Gebührenfrei +1 (888) 497-0068   Meine Reise Planen
Reiseblog

Top 10 vietnamesische Straßenessen, um Hanoier zu werden

Hanoi, die von dem CNN-Reisemagazin in der Liste der besten Städte für süße Speisen aufgenommen wurde, ist wirklich ein Paradies für großartige Straßenessen. Ein berühmter amerikanischer Autor, James Michener, sagt: „Wenn Sie das Essen ablehnen, die Bräuche ignorieren, die Religion fürchten und die Menschen meiden, sollten Sie vielleicht besser zu Hause bleiben”. Verpassen Sie nicht die große Gelegenheit, die Altstadt von Hanoi mit den köstlichen traditionellen Straßenessen zu erkunden. Nachfolgend finden Sie die Top 10 Straßenessen in Hanoi mit einer Liste empfohlener Straßenverkäufern und einem Routenvorschlag vom Hoan-Kiem-See.  

1- Bun Rieu (Krabbennudelsuppe)

Wenn Sie dieses einzigartige „Land der Nudeln" einmal besucht haben, können Sie merken, dass keine Nudelgerichte den gleichen Geschmack hat. Sie sind alle außergewöhnlich und haben ihren eigenen Reiz. 

An der ersten Stelle der Top 10 steht "Bun Rieu", Nudelsuppe mit blauen Krabben aus Flüssen und Seen. Es ist die Seele der traditionellen Küche in Hanoi. Die Einheimischen verwenden blauen Krabben, um viele Gerichte in ihren täglichen Mahlzeiten zu kochen, und das besondere Gericht daran ist Bun Rieu. Im Gegensatz zu Pho, bei dem Rind- oder Hühnerfleisch hinzugefügt werden, wird bei Bun Rieu die Krebsfleischmischung benutzt, die der Suppe sowohl Geschmack als auch Textur verleiht. „Bun Rieu" hat eine sehr typische und attraktive Farbe von Tomaten und Röstzwiebeln sowie einen sehr aromatischen Geruch vom Krabbenfleisch. Man kann noch eine spezielle Chilipaste und in Scheiben geschnittenem Frischgemüse hinzufügen, um den Geschmack zu intensivieren. 

Wo kann man essen: 
Nr. 12 Hang Chinh Straße
Ngo Phat Loc (nur morgens) 
Hang Buom (ab 15 Uhr)

2- Pho Bo (Rindfleisch-Nudelsuppe)

Mit seiner Macht und seinem Ruhm ist Pho Bo (Rindfleisch-Nudel) der König der Straßenküche in Vietnam. Pho Bo ist so berühmt und besonders legendär, dass Sie sehr leicht Pho-Restaurants überall in den großen Städten auf der ganzen Welt finden können. Das Kochen von Pho Bo wird als Kunst betrachtet. Die Zubereitung einer perfekten Brühe für Pho Bo ist gar nicht leicht, selbst auch für sie Menschen, die in Hanoi geboren und aufgewachsen sind. Man sagt, dass Pho Bo die Sensibilität und Höflichkeit der Hanoier vermittelt. Nur diejenigen, die eine große und aufrichtige Liebe für Hanoi haben, können ein gutes Pho kochen. Planen Sie, Pho mindestens einmal zu probieren, wenn Sie in Hanoi sind, bevor Sie Ihre Vietnam-Reisen fortsetzen.

Wo kann man essen: 
Pho Thin Nr. 61 Dinh Tien Hoang Straße
Pho Suong Nr. 24 Trung Yen Gasse, 
Dinh Liet Straße 
Pho 33 Nha Chung Straße

3- Bun Cha (Nudeln mit gegrilltem Schweinefleisch)

Neben „Pho" ist Bun Cha für Besucher wirklich berühmt. Die meisten Reisenden und Ausländer, die in Hanoi leben, werden durch den exquisiten Geschmack dieser Nudel mit gegrilltem Schweinefleisch angezogen. Wenn „Pho Bo" der König der Straßenküche ist, dann ist „Bun Cha" die Königin. Der leckere Geruch von gegrilltem Schweinefleisch hat seine eigene unglaubliche Kraft, er kann jeden Fahrgast zum Kosten und Genießen anhalten. Wenn Sie an einem Straßenrestaurant von „Bun Cha" vorbeikommen, werden Sie etwas Rauch sehen und den extrem guten Geruch der Grills spüren, die von einigen Damen auf den Bürgersteigen von Hand angefacht werden. Dies ist das Gericht, das Sie nicht verpassen dürfen, auch wenn Sie nur einen Tag in Hanoi verbringen.

Wo kann man essen: 
Nr. 55 Hang Ma Straße 
Nr. 1 Hang Manh Straße

4- Xoi (Klebreis)

Klebreis in Vietnam ist mit Sicherheit einer der besten Klebreis, den Sie je gegessen haben. Die Einheimische essen oft Klebreis zum Frühstück. Zwei der beliebten Klebreis-Arten sind „Xoi lac" (Klebreis mit Erdnuss) und „Xoi Xeo" (Klebreis mit grünen Bohnen). „Xoi lac" wird einfach mit Erdnüssen gedünstet und mit gepökeltem Schweinefleisch oder Sesamsalz gegessen, während  „Xoi Xeo" mit seiner typischen gelben Farbe, am Geruch von Öl und gebratenen Zwiebeln den Gast lockert. Die Hauptzutat von „Xoi Xeo" sind gemahlene grüne Bohnen.

Wo kann man essen:
Xoi Yen 35B Nguyen Huu Huan Straße

5- Mi Van Than (Wonton-Nudel)

Ich nenne „Mi van than" einen freundlichen Gast von vietnamesischen Küche, der sich später als ein enges Familienmitglied entpuppt. Obwohl „Mi Van Than" ursprünglich aus China stammt, wird es zu einem traditionellen vietnamesischen Gericht mit vielen Änderungen im Rezept, um den vietnamesischen Geschmack zu behalten. Wonton bedeutet auf Chinesisch wörtlich „die Wolke schmecken", da ihre Form der Wolke ähnelt.

Der Wonton-Teig wird über die Füllung, normalerweise Hackfleisch, manchmal auch gehackte Garnelen, gewickelt. Der Geschmack dieser Nudelsuppe wird hauptsächlich aus frischen Garnelen, Pilzen und vielen speziellen Zutaten hergestellt, wodurch ein typischer Geschmack der orientalischen Küche entsteht.

Wo kann man essen: 
Dinh Liet Straße Nr. 9
Hang Chieu Straße Nr. 54

6- Chao Suon (Rippen-Reisbrei)

Obwohl „Chao Suon" (Rippchen-Reisbrei) in vielen Listen mit Straßengerichten in seriösen Zeitschriften und Reiseführern fehlt, ist es in der Tat eines der beliebtesten Gerichte der Vietnamesen. Hanoier essen „Chao Suon" normalerweise zum Frühstück, aber heutzutage essen sie es zu jeder Tageszeit. Er ist sowohl im Sommer als auch im Winter sehr schmackhaft, normalerweise wird er mit frittierten Teigstangen und gepökeltem, zerkleinertem Schweinefleisch gegessen.

Wo kann man essen:
Kreuzung Ly Quoc Su - Ngo Huyen

7- Banh Cuon (gedämpfte Reisrollen/Reiskuchen)

Die Hanoier nennen dieses Gericht „das Lieblingsessen der alten Leute", da „Banh Cuon" (gedämpfte Reisröllchen/Crepes) in der Vergangenheit sehr beliebt war. Wir sehen oft alte Damen und Herren, die jahrelang ihre Lieblingsspeisen „Banh Cuon" an den Straßenverkäufern genießen. Es ist sehr interessant, den Vietnamesen bei der Herstellung von „Banh Cuon" zuzuschauen. Banh Cuon kann extrem dünn gemacht werden, weil er über einem mit Stoff überzogenen Topf gedämpft wird, in dem das Reismehl schnell gekocht werden kann, sodass es feucht bleibt. Danach wird es mit gebratenen Zwiebeln, traditionellen vietnamesischen Schinken und spezieller Fischsauce serviert. Einige Restaurants servieren heutzutage auch Dampfeier. Nennen Sie gedämpfte Eier einfach „Trung Hap", die Verkäufer werden sofort verstehen, was Sie möchten.

Wo kann man essen: 
Nr. 72 Hang Bo Straße; 
Nr. 68 Hang Cot Straße

8- Pho Ga (Hühnernudelsuppe)

Auch eine Art von Nudelsuppe verfügt Pho Ga trotzdem eigenen Geschmack. Die reine Suppe von gekochten Hühnern, der gute Geruch von Pilzen macht dieses Gericht auch zu etwas Besonderem. Wenn die Menschen etwas Frischeres, Reineres als den starken Geschmack und Geruch von „Pho Bo" suchen, kommen sie zu „Pho Ga", um ihren Geschmack auszugleichen und die Essenz der Küche Hanois zu genießen. Etwas frische Zitrone-Limette und einige in Scheiben geschnittene Zitronenblätter reichen aus, um „Pho Ga" zu intensivieren.

Wo kann man essen: 
Nr. 67 Lan Ong Straße; 
Nr. 15 Hang Hom Straße

9- Banh my Bit Tet (vietnamesische Rindersteaks und Brot)

Banh my Bit Tet ist kein traditionelles Gericht der Vietnamesen, darf jedoch auf der Liste der Top-Straßenessen nicht fehlen. Es ist eine perfekte Mischung von vietnamesischer und westlicher Küche - die richtige Wahl, wenn Sie den Geschmack Ihrer Heimat vermissen. 

Das Rindfleisch wird nicht so genau gekocht wie das Beefsteak im Westen, sondern es werden einige andere traditionelle Zutaten der vietnamesischen Küche hinzugefügt. Eine Servierung von Banh my Bit Tet enthält normalerweise gebratenes Rindfleisch, etwas Pastete, Spiegeleier, Bratkartoffeln, Zwiebeln und eine schmackhafte Soße.

Wo kann man essen: 
Nr. 38 Dinh Liet Straße Bit tet Ba Duy 
Nr. 6 Hoe Nhai Straße Bit tet Hai Ty 
Nr. 20 Hang Giay Straße

10- „Che"-Vietnamesisches süßes Dessert

Das beliebteste Dessert in Hanoi ist Che. Vietnamesische Che unterscheiden sich von den berühmten thailändischen Che, da sie tendenziell reiner und weniger süß sind. Wenn die thailändische Che viel fettige Kokosnussmilch enthalten, sind die von den Vietnamesen  „sanfter" mit Bohnen, Lotuskörnern, Gelees usw. Es gibt immer neue Rezepte für Che mit farbigem Gelee und verschiedenen Zutaten. Aber die traditionellen Che wie Grüne Bohne, Schwarze Bohne und Longan-Lotussamen-Bonbon haben bei den Hanoiern immer noch ihre eigene Anziehungskraft.

Wo kann man essen: 
Lokales Restaurant Bon Mua in der Hang Can-Straße Nr. 4; 
Dong Xuan Markt 
Gasse Dinh Liet - Kreuzung Hang Bac  

Ähnlicher Beitrag

x Schließen