DA NANG

Danang ist eine junge Stadt, die auf einem uralten Land gebaut wurde, das eng mit den kulturellen Traditionen von Sa Huynh verbunden ist. Sie liegt in der Mitte Zentralvietnams, 108 km von der Kaiserstadt Hue und 947 km von Saigon entfernt. Danang ist Vietnams viertgrößte Stadt und bietet Besuchern eine Vielzahl von Emotionen und Erlebnissen: eine lebhafte und moderne Stadt, mit atemberaubenden Stränden und einer einzigartigen Kultur. Die junge Stadt bewahrt noch die alte Champa-Kultur. Deshalb können die Besucher das Champa-Skulpturen-Kunstmuseum besuchen und in das tägliche Leben der Einheimischen eintauchen. Sie bietet ein großes Gleichgewicht zwischen Moderne und Tradition. Sie bietet ein großes Gleichgewicht zwischen Moderne und Tradition. Neben dem dynamischen Stadtzentrum verfügt Danang noch die erstaunlichen und doch angenehm menschenleeren Stränden mit unglaublich weißem Sand, warmem blauem Meer, wo sich luxuriöse Strand-Resorts befinden. Hier findet jeder Besucher einen langen Strandaufenthalt in einem tropischen Paradies mit ganzjährig angenehmem Klima, wo er sich einfach nur entspannen und das Strandleben genießen kann. Danang hat auch andere interessante Attraktionen wie Ba Na Hügel, Ngu Hanh Son (Marmorgebirge) sowie die Linh Ung Pagode, den Han Fluss und einen hervorragenden Ort in der Nähe: die Tempelstadt My Son. My Son ist eine über tausend Jahre alte archäologische Stätte, die in einem bewaldeten Tal etwa 70 km westlich von Danang liegt. Sie ist die ehemalige Hauptstadt und religiöses Zentrum des Champa-Königreiches und ist berühmt für die Ruinen von Champa-Stupas und Tempeln. Mit all seinen Attraktionen ist Danang in der Lage, alle Arten von Reisen zu befriedigen - ob Stadt, Strand, Berg oder sogar eine kultiviertere Reise.
 

More about